Sind Chloranisolgerüche weg nach Einbau einer Lüftungsanlage?

Manche Betroffene kaufen eine Lüftungsanlage und bauen Luftreinigungsgeräte im Luftkanal ein, um Gerüche extra entgegenzuwirken.

  1. Die Lüftungsanlage unterstützt die Entfernung von Geruchsstoffen und Schadstoffen.
  2. Abhängig von den durchgeführten Sanierungsmaßnahmen ist die Raumluft deutlich weniger mit Chloranisolgerüchen belastet.
  3. Eine Raumluftmessung ist vor und nach dem Einbau wichtig, wegen Bestimmung der verbleibenden Schadstoffkonzentrationen.
  4. Wirkstoffe, freigesetzt durch einen Luftreiniger reagieren mit Chloranisolmolekülen. Dadurch wird die Konzentration der Sekundärbelastung schneller abgebaut.

Mier Lufttechnik GmbH - Am Alten Brunnen 8b - 85659 Forstern (bei München) - 08124 4436094 - info@luftreinheit.de            Kontaktformular

Nach der Sanierung riecht es immer noch, warum?

  1. Wurde die Sanierung fachgerecht durchgeführt?
  2. Wurden alle Materialien entfernt, die mit einem Holzschutzmittel belastet sind?
  3. Wurde nach Beendigung der Sanierungsmaßnahmen eine Raumluftqualitätsmessung durchgeführt?
  4. Wie wurde die Sekundärbelastung (Ablagerungen in Möbeln, Schaumstoffen, Leder, usw.) entfernt?

Versuchen Sie diese Fragen zu beantworten und kontaktieren Sie uns danach.

Mier Lufttechnik GmbH - Am Alten Brunnen 8b - 85659 Forstern (bei München) - 08124 4436094 - info@luftreinheit.de              Kontaktformular

nach oben  ..............................................................................................  nach oben

Wir befinden uns hier: